Nach längerer LAN Kabel Abstinenz an unserem Grundig 50 VLE 921 BL habe ich gedacht, ich schaue mal nach, ob es ein neues Software Update gibt. Hintergrund: Ich konnte mich daran erinnern, dass bspw. eine WLAN Verbindung mangels WPA2 Verschlüsselung am TV nicht möglich war. Ich hatte Hoffnung, dass da mittels neuer Software nachgeholfen wurde und man den TV nun hoffentlich problemlos an das bestehende WLAN anbinden kann.

Nachdem ich den Fernseher mit dem LAN Kabel verbunden habe, wurde auch direkt eine Online Update gefunden. Nachdem ich den Updateprozess ausgelöst habe, wurden zuerst die Daten aus dem Netz geladen. Anschließend startete der TV neu und das Update wurde eingespielt. Während dessen waren nur 2 Zeilen sichtbar. In der oberen Zeile der Hinweis “Do not turn off” und in der unteren Zeile die Fortschrittsanzeige in Prozent. Beim ersten Durchlauf, wurde bis ca. 70% installiert, danach startete sich der TV neu. Es wurde direkt ein weiteres Update installiert. Dieses Mal lief der Prozess von 0% bis 100% vollständig durch. Direkt im Anschluss startete der TV erneut neu, nur dieses Mal blieb der Bildschirm schwarz und nichts ging mehr. Anhand der Power LED war unmissverständlich erkennbar, dass das Gerät eingeschaltet war (das Lämpchen leuchtet heller, als im Standby). Da der Bildschirm schwarz blieb und kein Bild kam habe ich um die 30Min., abgewartet, da ich mir schon gedacht habe, dass im Hintergrund noch etwas passiert und vermutete, dass der Updateprozess noch nicht vollständig abgeschlossen sei. Als sich aber nach den 30Min. immer noch nichts tat, schaltete ich den TV über den Power Schalter am Gerät aus. Zu diesem Zeitpunkt reagierte der TV auch nicht mehr auf die Eingaben über die Fernbedienung.

Nachdem ich etwas hin und her probiert habe, stellte ich fest, dass er tatsächlich noch im Updateprozess hängt. Wenn man den TV über den Schalter ausschaltet und dann mit am TV gedrückter Menütaste wieder einschaltet, fängt er an sich zu startet und schaltet kurz darauf wieder ab. Ca. je 1-2 Sekunden schaltet er dann ab/an. Zwischendurch flackert das Bild für den Bruchteil einer Sekunde auf, im oberen Bereich ist dann immer noch “Do not turn off” zu erkenne und im unteren Bereich hängt er bei 1% Fortschritt. Game over nichts geht mehr. Habe mir einen funktionierenden Fernseher mit dem herstellereigenen Online Software Update zerschossen. Na super!

Heute habe ich beim Kundensupport von Grundig angerufen und erfuhr, dass es ein fehlerhaftes Update war und der Fehler seit ca. einer Woche bekannt sei. Man, welch timing, ich hatte zig Monate das Kabel nicht dran! Der Service Mitarbeiter forderte mich dann auf eine Email an service@grundig.com mit einer kurzen Fehlerbeschreibung, sowie einem Foto des Typenschildes von der Rückseite zu schicken. Man würde mir dann ein fehlerfreies Update samt Anleitung zum installieren bzw. flashen zusenden. Bisher habe ich noch keine Antwort erhalten, wenn es etwas Neues gibt, werde ich es hier hinzufügen.

Edit (24.07.2018)
Ca. 2 Tage später erhielt ich den Link zur Datei: Download
Und folgende Beschreibung…

Bitte öffnen Sie diesen Ordner: Sie sehen jetzt einen Ordner mit der Bezeichnung “Target”.
Diesen Ordner kopieren Sie bitte auf einen in FAT 32 formatierten USB-Stick und stecken diesen seitlich an die USB-Buchse am Nahbedienfeld (seitlich links am TV).

Sollte sich noch eine weitere, externe Festplatte noch an einem USB-Anschluss befinden, entfernen Sie diese bitte.

Für das Starten der Programmierung bitte zunächst den TV vom Stromnetz trennen, jetzt halten Sie die Taste ¨P+¨ an der Nahbedienung (seitlich links am TV) gedrückt und stecken den Netzstecker wieder ein bzw. falls vorhanden, mit dem Netzschalter einschalten. Die “P+” für ca. 15 Sekunden gedrückt halten und loslassen.

Habe es nach der Anleitung installiert, allerdings hörte er nicht auf zu installieren. Das Update wurde immer zu von 0-100% installiert, danach kam die Meldung “Updade complete”, kurz darauf startete sich jedoch der Fernseher neu und das Update lief erneut durch. Habe es über Nacht laufe lassen, nach über 8Std. immer noch am installieren. Beim nächsten Kontakt zum Grundig Support wurde ich gebeten einen Vertragspartner aufzusuchen und das Update dort durchführen zu lassen. Entsprechende Adressen in meiner Nähe wurden mir genannt. Als ich schließlich dort die Symptomatik beschrieb, fand man es sehr merkwürdig und nahm direkt an, dass das Mainboard des TVs ausgetauscht werden muss. Das erste (online) Update hing irgendwo fest. Soll mit recht sein, solange ich nicht dafür aufkommen muss. So war es dann auch, innerhalb von 3-4 Tagen wurde das Mainboard ersetzt und nun läuft alles wieder einwandfrei. Ein Update wird mir momentan nicht angeboten. Weiß aber auch nicht, ob das Update nicht schon beim TV Doktor vor Auslieferung installiert wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.